Angaben zum Dorf Fenke

1247 wurde der Ort das erste Mal urkundlich erwähnt.

Schreibweise der Erstnennung: Veckynhagen.

Der Name leitet sich von "fennapfel", den Heidelbeeren ab.

In Fenke fand sich in einem Steinbruch auch ein

frühes Zeugnis  der menschlichen Besiedelung des

Bergischen Landes, ein Feuersteinbeil aus der Steinzeit.

Im Mittelalter gehörte Fenke zur Honschaft Remshagen

im Kirchspiel Lindlar.

Die  Einwohnerzahl betrug im Jahre 2006 etwa 755.
wp16e3a0d7_0f.jpg
wpbceccb6a.gif
wp58cbfdf3.gif
wp328bd782.gif
wp99761bd1.gif